Aktuell

Wir zeigen was wir können

Kunstprojekt Rotenfels

 

Vernissage

CIMG0622

 Vom 13.Mai-15.Mai waren 10 Schüler der Haslachmühle

und den Aussenklassen im Haus Palas in Bad Rotenfels.

Bad Rotenfels ist ein Fortbildungsort für Lehrer und

für Schülerfreizeiten in den Bereichen Tanz und Kunst.

Mit dabei waren:

Jasmin Kaufmann, Raphael Kurz, Ralph Nehmer,

Patric Rehl, Joachim Mosch, Moritz Jäckle,

Anja Franke, Zoe Abengowe,

Jessica Ruppert, Ya-Iye Forna

Begleitende Lehrer waren:
Petra Wetzel, Christine Feyrer, Conny Hanser
Angeleitet wurde die Gruppe von einer Kunsttherapeutin.

Im Vorfeld hatten die Schüler die Aufgabe einfache Skizzen, von dem was  sie in Rotenfels herstellen wollten, aufzumalen.
Anhand der Skizzen fertigte die Kunsttherapeutin aus Metall ein Skulpturgerüst für jeden Schüler her.

Weiterlesen: Wir zeigen was wir können

Auch der Papst liest "Mühlezeitung"!

 

 

papst

Kaum zu glauben, aber wahr.

Auf dem Foto seht ihr, wie Papst Franziskus I. ein Exemplar der Mühlezeitung entgegennimmt.

Der Herr, der die Mühlezeitung dem Papst überreicht, erläutertund erklärt, ist auch fleissiger Leser und Fan der Mühlezeitung. Es handelt sich um Herrn Sieg, den Vater einer Lehrerin. Der Mann kommt viel rum in der Weltgeschichte und nützt hier in unserem Sinne seine Beziehungen und Kontakte.  Er ist hier übrigens als Beauftragter vom Projekt "BigShoe e.V."  beim Papst und überreicht das "WM Sonderheft 2010". (die WM war ja bekanntlich in Afrika)

Hier sind mehr Bilder.

Ehrung im Kultusministerium

Haslachmuêhle.jpg  Ehrung der Fußballmannschaft StuttgaartWir fahren am 21.2.2013 nach Stuttgart ins Neue Schloss. Dort werden die Medalliengewinner Baden Württembergs bei Special Olympics geehrt. Eingeladen hat das Kultesministerium Baden Württemberg und die Schulsportstiftung. Der Minister ist auch dabei: Herr Stoch. Under Herr Weinmann, Chef von Jugend trainiert für Olynmpia und der Schulsportstiftung. Es gibt einen Sektempfang und alles ist sehr feierlich. Herr Stoch überreicht jeder Mannschaft und jeder Einzelperson eine Urkunde und ein kleines Geschenk. Beim Wettbewerb "Jugend trainier für Special Olympics" hat unsere Fußballmannschaft nur knapp das Finale verloren. Somit sind wir Zweiter geworden.

Weitere Bilder sind hier.

  Pokal  21992  Sieg Erfolg

ACT-ballon foot copie

 

 

 

Gemeinsam stark - eine Woche Garmisch

Die Stimmung war super. Das Stadion voll, das Wetter perfekt; es schneite während der gesamten Eröffnungsfeier.  Super Showeinlagen und großer Promifaktor: Magdalena Neuner moderiert mit Taufig Khalil vom Bayerischen Rundfunk, die Lebensgefährtin des Bundespräsidentin Daniela Schadt,  der Präsident des Organisationskomitees Hansgeorg Hauser, der erste Bürgermeister des Marktes Garmisch-Partenkirchen ….. um nur ein paar wenige zu nennen. Absoluter Höhepunkt war die Zeremonie nach olympischen Protokoll.  Die olympische Fahne wird von Christian Neureuther, Rosi Mittermeier, Athleten und Volunteers ins Stadion getragen und gehisst. Unter großem Jubel wird das olympische Feuer entzündet und ein Feuerwerk beschließt eine richtig coole Eröffnungsfeier.

Weiterlesen: Gemeinsam stark - eine Woche Garmisch

„Guildo hat euch lieb….“ Interview mit GUILDO HORN

MZ:“Bist du zum ersten Mal bei Special Olympics?“

GH:“Nee, ich war schon mal dabei. Ich habe zwei Badmingtonathleten beim Training begleitet  und war auch beim Wettkampf dabei. Das   waren  aber Sommerspiele; hier in Garmischpartenkirchen das sind meine ersten Winterspiele. Die Stimmung hier ist aber mindestens genauso gut.“

MZ:“Woher kennst du Special Olympics?“

GH:“Ich bin Pädagoge von Beruf, habe lange Jahre  als Musiklehrer  gearbeitet und engagiere mich für die Lebenshilfe. Da kennt man einfach die Special Olympics Spiele. Meine Mutter  arbeitet bei der Lebenshilfe und meine Schwester  bei Caritas. Ich interessiere mich schon lange für diesen Bereich, es ist sehr erfüllend und spannend , weil man auch viel zurückbekommt. Es ist einfach eine Freude so eine Veranstaltung wie hier zu sehn, die Fröhlichkeit, alle sind gut drauf.“

 

Weiterlesen: „Guildo hat euch lieb….“ Interview mit GUILDO HORN

Mühlezeitung gewinnt den „Deutschen Fußballkulturpreis 2012“

Großer Jubel in der Redaktion der Mühlezeitung. Wir gewinnen den Preis für unser Projekt: „Fußball ist für alle da.“ Wir machen Fußballsonderhefte für die WM 2010 und die EM 2012. Wir gestalten ein Poster mit Fußballgebärden. Auf unserer Wandzeitung stehen alle aktuellen Fußballergebnisse der Bundesliga und der WM Qualifikation der Nationalmannschaft. Unsere Artikel können auch von Mitschülern „gelesen“ werden, die gar nicht lesen können. Wir benutzen nämlich viele Symbolbilder und Gebärdenbilder.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Copyright © Mühlezeitung 2018

Template by Joomla 2.5 Templates and Przeprowadzki Kraków.